Positiver Einfluss auf die Beziehungsqualität

1 min read

Professor Michael Mutz (42) lehrt an der Justus-Liebig-Universität Gießen Sozialwissenschaften des Sports. In seinen Forschungen untersucht er unter anderem familiäre Bedingungen, die die sportliche Entwicklung von Kindern begünstigen.

Von Bettina Keppler

Herr Professor Mutz, welche familiären Faktoren unterstützen die sportliche Entwicklung von Kindern?

In unseren Untersuchungen haben wir vier familiäre Sozialisationsbedingungen identifizieren können, die förderlich für die Sportaktivität der Kinder sind. Da ist zunächst das aktive, sportliche Vorleben durch familiäre Vorbilder, also das Lernen am Modell.
Zweitens, aktive Unterstützungsleistungen, wie zum Beispiel die Kinder zum Sport fahren, das Zeigen von ehrlichem Interesse an ihren sportlichen Erlebnissen, wie Training oder Wettkämpfen.
Drittens, die Wichtigkeitseinschätzung, die dem Sport zugewiesen wird. Ist Sport nur ein Hobby von vielen oder weisen die Eltern ihm eine tiefergehende Bedeutung zu, zum Beispiel zur Bildung von Freundschaften? Und schließlich: Wie ist die familiäre Wohnumwelt mit Sport- und Spielgeräten ausgestattet?

Wie kommen hier die Großeltern ins Spiel?

Im Grunde lassen sich all die oben genannten Faktoren auf die Großeltern übertragen, indem sie hier aktive Rollen und Unterstützungsfunktionen übernehmen: Großeltern fahren die Kinder zum Sport, verbringen mit ihnen sportliche Zeit oder zeigen Interesse an den sportlichen Leistungen. Und selbstverständlich auch, indem sie ein sportliches Leben führen und damit in gewisser Weise als Vorbilder dienen.

Inwieweit beeinflusst das die Beziehung, wenn Kinder mit den Großeltern gemeinsam „sporteln“?

Ich denke, eine sportliche Aktivität, die allen Spaß macht und mit der gemeinsam Zeit verbracht wird, hat erst mal einen sehr positiven Einfluss auf die Beziehungsqualität. Wenn das dann gleichzeitig auch noch eine gesunde Aktivität ist, dann ist das natürlich noch besser. Also, wenn man draußen gemeinsam aktiv Zeit miteinander verbringt, dann halte ich das für sehr wertvoll – gerade heutzutage, wo sich auch viele Kinder in ihrem Alltag zu wenig bewegen.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Vorheriger Beitrag

Momente für die Ewigkeit. Mit Gewinnspiel.

Nächster Beitrag

Kinder und Fremdsprachen. Mit Gewinnspiel.

Latest from Gelassen Sein