Winterliche Suppen – das wärmt die Seele

/
5 Minuten Lesezeit

Hier stecken viel gesundes Gemüse und gute Laune drin.
Je nach Geschmack lassen sich die Einlagen leicht variieren.

Rezepte und Fotos von Bärbel Graf und Antje Scheja

Lauchcremesuppe

Das Rezept lässt sich vielseitig einsetzen (z.B. als Vorspeise eines Mittagessens oder als Hauptspeise an kalten Abenden mit Brot). Die Suppe lässt sich sehr gut am Tag zuvor zubereiten und ist neu erwärmt besonders schmackhaft.

Zutaten für 6 Portionen

8 mittelgroße, gekochte Kartoffeln · 1 rote Zwiebel · 2 Stangen Lauch · 3 EL Sonnenblumenöl · 1 l Gemüse -, Hühner- oder Rinderbrühe nach eigenem Geschmack · 200 ml Sahne · 1/2 TL Paprikapulver edelsüß · Kräutersalz · Pfeffer · 2 EL frisch gehackter oder tiefgekühlter Dill

Zubereitung
1. Die Kartoffeln in Viertel schneiden. Zwiebel klein hacken. Die Lauchstangen putzen, längs aufschneiden und gründlich waschen. Dann in ca. 5 mm dicke Scheiben schneiden.
2. Das Öl in einen großen Topf geben und erhitzen. Die Zwiebel für 2 Min. andünsten, dann die Kartoffelwürfel zugeben und ebenso für 2 Min. unter Rühren mitbraten. Nun die Lauchringe hinzufügen und mit der Brühe aufgießen.
3. Ca. 10 Min. mit geschlossenem Deckel köcheln lassen. Wenn der Lauch weich ist, die Sahne hinzufügen und das Gemüse pürieren.
4. Zum Schluss mit Paprikapulver, Kräutersalz, Pfeffer und Dill würzen und abschmecken.
5. Dazu passen getoastetes Vollkornbrot und Krabben.

Kartoffelsuppe mit Einlage

Zutaten für 4 Portionen

1 Stange Lauch · 1 Petersilienwurzel · 2 Möhren · 1/4 Sellerieknolle · 1 große Zwiebel · 2 Knoblauchzehen · 1,5 kg vorwiegend festkochende Kartoffeln · 2 EL Butterschmalz · 2 l Wasser · 2 Lorbeerblätter und 8 Pimentkörner in einem Papierteefilter · 1/2 TL gemahlener Kümmel · je 1 TL getrockneter oder frischer Majoran, Thymian, Liebstöckel · Salz · Pfeffer · Muskatnuss

Zubereitung
1. Den Lauch putzen, längs aufschneiden, gut waschen und in dünne Scheiben schneiden. Möhren, Petersilienwurzel und Sellerie waschen, schälen und klein
schneiden. Die Zwiebel, den Knoblauch und die Kartoffeln schälen und klein würfeln. Die Kartoffeln dabei in ca. 1,5 cm kleine Würfel schneiden.
2. Das Butterschmalz erhitzen, Zwiebel und Knoblauch dazugeben und glasig dünsten. Dann die in Würfel geschnittenen Kartoffeln zugeben. Nach 1–2 Min. das restliche Gemüse zugeben und alles unter Rühren andünsten. Wasser aufgießen, sodass das Gemüse komplett bedeckt ist. Das Gewürzsäckchen mit den Lorbeerblättern und den Pimentkörnern zur Suppe geben und mit Küchengarn am Henkel des Topfes befestigen.
3. Nun Kümmel, Majoran, Thymian, Liebstöckel und Salz zugeben. 30 Min. köcheln lassen.
4. Nach 30 Min. die Suppe mit dem Pürierstab kurz pürieren. Es dürfen noch Gemüsestückchen zu sehen sein. Kräftig mit Pfeffer, Salz, frisch geriebener Muskatnuss und noch mal nach Bedarf mit Liebstöckl abschmecken. Mit einem Thymianzweiglein garniert servieren.
5. Je nach Geschmack kann die Suppe mit verschiedenen Einlagen variiert werden, wie zum Beispiel mit Wiener Würstchen, in Olivenöl angebratenen Croutons, Speckwürfeln, Räucherlachsscheiben, Garnelen oder Rote-Bete-Chips.

Tomatensuppe à la Oma Rita

Zutaten für 4 Portionen

1,5 kg Tomaten · 2 EL Butter · 1 Liter Brühe · Tomatenmark · 1 EL Mehl · 125 g Sahne · Salz · Pfeffer · 250 g Reis

Zubereitung
1. Tomaten waschen, grob würfeln. Mit der Butter in einem Topf unter gelegentlichem Rühren so lange köcheln lassen, bis die Tomaten weich sind.
2. Brühe in einem Topf erhitzen und weich gekochte Tomatenstücke durch ein Sieb in die Brühe drücken. Dann Tomatenmark hinzufügen, aufkochen und für 10 Min. leise köcheln lassen.
3. Mehl und Sahne in einem Shaker gut vermengen und mit einem Schneebesen in die Suppe rühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit Reis servieren.
4. Oma Ritas Geheimtipp: Für den besonderen Geschmack zur Suppe noch 2 kräftige Prisen Zimtzucker hinzugeben. Lecker!

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Vorheriger Beitrag

Raus aufs Land

Nächster Beitrag

Rotweinflecken mit Mineralwasser entfernen.

Latest from Allgemein